Aus technischen Gründen

Eingetragen bei: Allgemein

Aus technischen Gründen erreichen sie uns…

Das Fahrrad in der Scheibe ist übrigens meines. (Das haben Sie sich schon gedacht?)

 

2014-04-19-14.58

 

Fahrräder

Verkehrssichere All-Terrain-Bikes für Asphalt und Gelände

Ein sogenanntes ATB Fahrrad ist der perfekte Begleiter für Ihren nächsten Radurlaub. Es eignet sich sowohl für asphaltierte Straßen als auch für Strecken im Gelände. Die ATB Fahrräder sind im Handel oft auch unter dem Namen „Trekking Bike“ zu finden. Von der Optik her ist ein ATB Fahrrad mit dieser eines Mountainbikes zu vergleichen. Allein die Bauweise ist zierlicher als die eines Geländerades.

Gemäß allen notwendigen Sicherheitselementen ist bei diesem Bika auch für die Straßentauglichkeit gesorgt. Gerade für Fahrradfahrer, die überwiegend Strecken mit ständig wechselnden Untergründen zwischen Gelände und Asphalt zurücklegen müssen, eignet sich das All-Terrain-Bike ganz besonders. Aufgrund dessen spielt bei diesen Rädern vor allem auch die Verarbeitung sowie das verwendete Material eine bedeutende Rolle.

Fahrrad Detail 7

Bei der Mehrheit der Hersteller kommt vermehrt ein Alu-Rahmen zum Einsatz. Dieser macht das Fahrrad leicht und flink, was besonders bei längeren Fahrradtouren von Vorteil ist. Laut www.fahrradexperten.com sollte beim Fahrradkauf von Beginn an auf eine hochwertige Verarbeitung der Räder geachtet werden. Eine komfortable Federung wie auch eine leichte Bauweise sind heutzutage nicht mehr außer Acht zu lassen.

Die qualitativ hochwertigen All-Terrain-Bikes zeichnen sich überwiegend durch folgende Komfort-Elemente aus:

– Federungssystem

– hydraulische Scheibenbremse

– Nabendynamo

Die ATB Fahrräder werden in verschiedenen Schaltsystemen wie beispielsweise in der Naben- und Kettenschaltung angeboten. Hier gibt es deutliche Unterschiede bei der Ganganzahl. Vorwiegend sind ATBs mit 24 Gängen zu im Sortiment zu finden. Darüber hinaus sind die Räder sowohl für Damen als auch für Herren erhältlich. Vor der Anschaffung wird nach Möglichkeit geraten, eine erste Probefahrt in Anspruch zu nehmen. So ist schnell die geeignete Rahmengröße ermittelt und dem Radausflug steht nichts mehr im Wege.

Share Button