Die Formensprache der Kunst

eingetragen in: Allgemein

aus: www.worte.atin vielen fällen lebt die kunst von ihrer textuellen beschreibung. dabei wird die formensprache der kunst oft durch ein übermächtiges konstrukt an hoch spezialisiertem vokabular übertönt. das projekt „worte“ ist eine sammlung aus über zweitausendfünfhundert … Weiterlesen

Die Kunstmaschine

eingetragen in: Allgemein

Die Kunstmaschine überarbeitet Termini durch Strategien der Darstellung. Die Administration limitiert in dieser Netzwerkaktivität und scheitert die Kopie in Fokussen irreversibler Kontextbezüge eines Generators der Polydimensionalität. Hiermit absorbiert der deterministische Begriff der Kontextkunst und affirmiert in … Weiterlesen

Tratschende Szenen

eingetragen in: Allgemein

Jauchen oder monieren?! Szenen scheitern! Sie jauchen! Oh schlaraffenländischer Akt… Oh bleuer Schritt… Szenen scheitern! Demeter ist schlaraffenländisch! Demeter ist zentral! Und Tratschen! Und alles ist herzlich! Gedicht Nummer 10955957

Sinnlosigkeit an sich ist sinnlos

eingetragen in: Allgemein

Hier ein Beispiel für eine sinnlose Unterhaltung: Person A (08:54 pm): Diese Diskussion fruchtet nicht, sie obstet, da Zitronen im Arsch getragen werden… Person B (08:55 pm): Und schon George Washington sagte, dass rote Wollmützen nicht auf dem Kopf, sondern an den Füßen getragen werden MÜSSEN… Person A (08:57 pm): Das Paradoxe daran ist … Weiterlesen

Alles was übrig bleibt

eingetragen in: Allgemein

Alles was übrig bleibt sind jene Datenströme, etymologisch dechiffriert von Dekonstruktionen ausserhalb der Theorien und Praxen. Manche MäzenInnen von AkteurInnen zwischen konvertiblen Reproduktionen und grotesken Kontaktabzügen werden in kontrastreichen Netzkünste im/in der statischen UrheberIn sowie in … Weiterlesen

Destruktion

eingetragen in: Allgemein

Geboren aus dem Nichts um alles schnell zu werden Äonen rasen brüllend durch die Zeit und es vergehen Paradiese auch auf Erden und Teufel kämpfen um ein Feuerscheit In Weltalltiefen strahlen bunte Sonnen aus tiefen Höllen … Weiterlesen

Alles Sein ist nur ein Glaube

eingetragen in: Allgemein

Alles Sein ist nur ein Glaube, voller Schein ist unsre Welt. Wahrheit ist nicht zu erkennen, weil die Welt sich gut verstellt. Unsre Augen sind nur Filter, und sie filtern alles um. Unser Geist kann nicht … Weiterlesen

Zwei Knaben

eingetragen in: Allgemein

Zwei Knaben gingen durch das Korn, Der andre blies das Klappenhorn, Zwar konnt er nicht schön blasen, Doch blies er’s ein’germaßen. Zwei Knaben gingen durch das Korn, Sie waren beide Feger des Schorn. Der eine konnte … Weiterlesen

1 2 3 4 5 9